SZ 08/27

EAR zum ersten Mal alleine hat wunderbar geklappt. Hatte in dem Caddy sogar spitzen DasDing-Empfang! Eine Seltenheit bei KBF-Autos!
Mjo… mir wurde noch nie von meinem eigenen Fahrstil flau… 😉
Morgen wieder das selbe wie gestern. Das heißt, wieder 0,8 Ãœberstunden! 🙂

SZ 07/27

Juhu mindestens 25% des Praktikum sind rum! 🙂 Mindestens deshalb, weil ich ja noch nciht weiß wieviel und ob ich Tage frei bekomme.

Heute wars übel! Im Wahrsten Sinne des Wortes. Da wir nen neues Auto seit heute ahbenen – einen Mercedes Vaneo – wollte mein Mitfahrer fahren. Ich hab ihn lassen. Hätte ich besser nciht machen sollen. Der is mit dem Teil durch die Gegend gerauscht…. furchtbar! Nicht das er schnell gefahren ist oderso, also nciht schneller als sonst. Aber unruhig. Hat dauernd vollbremsungen hingelegt, wir sind von Gomaringen bis Tübingen per Gas – Bremse – Gas – Bremse Gas – Bremse Gas – Bremse gefahren!
Schrecklich!
Zum Glück fahr ich morgen gaaanz alleine! Und wehe das hat wer geändert!!!

SZ 06/27

Habt ihr schonmal einen HAndbremsenhebel senkrecht stehen sehen? Ich heute zum ersten Mal.
Meinem Beifahrer gings einfach zu gut. Ich komm grad wieder von nem Kunden, und die Handbremse stand senkrecht! Dies steigerte sich dann von Kunde zu Kunde… Bis schließlich die Handbremse senkrecht war, der sitz ganz vorne und ganz steil, das Lenkradschloß so eingerastet das ich schwaches Kerlchen es nimemr auf bekam, und hinter meinem sitz standen Essenskisten weswegen ichd en Sitz nimmer zurück bekam. Zu allem Ãœberfluss stand auch noch ein Bus hinter mir und wartete.. mein Beifahrer wäre schier geplatzt vor lachen, und ich musste mich auch beherrschen das ich schnell machte! 🙂
der Lohn dieser ganzen Shcikane waren wenigstens 5€ Trinkgeld! 🙂

SZ 05/27

Was ist das:

Ein KBF-Schaltknauf! 🙂

Heute wars ganz lässig:
Tour morgens
EAR
Tour wieder heim, Freitags schon um 13 Uhr.
Daher war ich schon um 15 Uhr daheim. Unerwarteter Weise! 🙂

Am Montag werd icha uch erst um halb neun geholt, denn da ist KBF-weiter Betriebsausflug, da muss ich nur die ASB-Arbeit machen!

SZ 04/27

Die erste Woche ist fast geschafft!

Heute habe ich wieder zwei neue “Kunden” kennengelernt. Bei einem habe ich gelernt wie man ihn anzieht und wie man seinen Katheter anlegt! Zum Glück ist der im Kopf top fit. Das hat michd abei aufgemuntert, sonst würd mich das wohl auch fertig machen… spätestens an meinem WE an dem ich Rufbereitschaft mache muss ich das dann wohl alleine machen.
Bis jetzt habe ich schon 0,7 Stunden zuviel gearbeitet. Jeden Tag ungefähr 0,3 Stunden zuviel. Wenn sich das weiterhin so summiert und dann noch die beiden WE-Tage dazu kommen, dann kann ich mir mindestens einen Tag frei nehmen! Andernfalls bekomme ich die zusätzlichen Stunden ausgezahlt. Aber ich glaube frei haben wäre mir fast lieber!
Freitags komme ich übrigens ne halbe Stunde früher heim, weil da die Tour ne halbe Stunde früher startet. Das trifft sich ganz gut, denn dann komme ich morgen wohl nur zum Wäsche wegbringen und dann meine EAR-Tour.

Juhu, ich freu mich so aufs Wochenende! 🙂

SZ 03/27

Ich glaub ich schaffs!

Heut morgen hab ich mir ja noch überlegt ob ichs frühzeitig stecken soll! Aber da jetzt der Kollege noch für ne Weile da bleibt, mit dem ich mich echt bestens verstehe und den ich auch schon vorher kannte, denke ich dass das kein Problem wird! Wenn ich dann auch allein Essen ausfahren kann ists top! Nächste Woche ists dann wohl soweit! Bin ich mein eigener Herr. Zwar dann auch verantwortlich für den eventuellen Mist den ich baue, aber nuja, ich bin ja sonst auch eher der Einzelgänger-Typ, würd ich mal behaupten. Heute durfte ich auch schon alleine einen halbseitig gelähmten nachhause begleiten. Das fand ich ganz nett. Ãœberhaupt werd ich mich in Zukunft ums Fahren reissen. Denn da kommt man sich wenigstens bissl nützlich vor, im Gegensatz zum Rumsitzen als Beifahrer. Da hat man auch was zu tun und die Zeit geht schneller rum. Wobei ich fidne das die Zeit eh schnell rum geht. Also wenn ich das mit Schule vergleiche… 🙄 Dummerweise geht dann leider die Zeit die man daheim noch bis zum schlafen gehen hat auch schnell rum. Aber nuja, es geht!

SZ 02/27

Heute hatte ich nun mal nen normalen Tagesablauf:
7:00 – 9:00 Uhr abhol-Tour
9:30 – 12:30 Uhr Essen auf Rädern
13:00 – 14:00 Uhr Kisten packen
14:30 – 16:30 Uhr heimbring-Tour

Morgen muss ich die ersten beiden Sachen auch machen, und danach dann zu ner alten Dame und die zum Mittagschlaf hinlegen. Dazwischen zu nem alten Herrn und dann wieder der alten Dame aus dem Bett helfen.

Mjaja… irgendwie ganz schön belastend für mich. Nicht körperlich, eher psychisch. daran muss ich mich erst noch gewöhnen tagtäglich soviele “kranke” Menschen zu sehen und mit ihnen umzugehen.

SZ 01/27

Heute war mein erster Tag als “Schnupper-Zivi”!
Ich mache ab heute den kompletten Juli durch nen Praktikum bei der Körperbehinderten Förderung Necker-Alb bzw. beim Arbeiter Samariter Bund!
Morgens muss ich ne Tour nach über Tübingen nach Gomaringen und wieder zurück nach Tübingen (mit-)fahren. Ja, heute durfte ich nur mitfahren, weil ich noch keine Fahreinweisung hatte! Danach hatte ich ne Stunde “nichts zu tun”. Um halb elf gings dann los nach reutlingen zur Küche 19 Essen abholen. Die mussten dann auf knappen 80 km verteilt werden – und das in ncihtmal 1,5 Stunden. Die meisten älteren sind sehr nett! Viele wollen einem Obst mitgeben, und manche sogar Trinkgeld! Mja, um kurz nach zwölf, kam ich mit meinem “Einlehrer” und einem etwas flauen Gefühl im Magen wieder am ASB-Forum in Tübingen an! 😉 Eigentlich sollte ich dann um 13 Uhr Kistenpacken gehen. Also leere Essensbehälter zurück in die Küche nach Reutlingen fahren!
Aber dann hieß es das ich um 13:30 Uhr praktische Fahreinweisung bekäme. um Punkt halb zwei bin ichd ann mit noch drei anderen “Fahrschülern” durch die Gegend gekurvt. Von Mössingen bis Rottenburg durfte ich dann Sprintern. Musste dann in Rottenburg auf dem Aldi-Parkplatz drei oder vier Mal rückwärts einparken und dann hatte es sich. Hätte nie gedacht dass ich so ohne Probleme mit dem “Riesending” in Parklücken komme die ich schon für unseren Peugeot als eng empfunden hätte. Aber gut.. der hat riesige Spiegel. Und ist sonst auch ganz gut! 🙂
Leider sind die aber gedrosselt. Bei 100 riegeln sie ab. Da kann man machen was man will. Und mit Behinderten beladen darf man sogar nur 80 fahren! …und selbstverständlich keine Privatfahrten, sonst Strafanzeige usw…

Nunja, morgen dann wieder das selbe! MAl schaun wies weitergeht.

Eigentlich dachte ich ja ich hätte während dem rumfahren bissl Zeit die Landschaft zu fotografieren. aber scheiße wars. da da (fast) alles auf Zeit geht, hat man da für nix dieselbe! 🙂

Autokino Kornwestheim – Sahara

Am Freitag abend Autokino Kornwestheim!
Im A6 🙂 Hibsch! *freu*

Mal schaun wie das so wird… scheint ja recht “nobel” zu sein. Ich kenne Autokino nur aus amerikanischen Filmen. Aber da werden zu den Febstern immer noch Lautsprecher reingehängt. Das in Kornwestheim überträgt den Sound ja mit UKW! Bin mal seeeeehr gespannt wie das wird !:)

Die Firma – Die Eine 2005

eah, es ist immer noch die eine 96 … 2005
ich sehe tausend Frauen, doch nicht eine mit Augen wie diese,
die welt ist hard, aber du gibst mir vertrauen in die liebe
und ich weiß noch genau ich hab livehouse gefragt,
mike wer ist diese frau dann hat livehouse gesagt.
sie ist neu in der stadt,sie ist leider schon vergeben,
doch ich hab dich gesehen und ich konnte nicht mehr ohne dich leben.
hört ihr die liebe aus den versen nicht?es ist kein märchen,
es war liebe auf den ersten blick,du bist mein mädchen.
bis zu deiner entscheidung,waren es schwere wochen,
aber jedes neue treffen hab ich mehr genossen,
bis wir uns küssten und liebten,so heiß und so deep
unsere liebe wurde profezeit in den Hüroglüfen,
als du das erste mal gesagt hast du liebst mich,
konnte ich mir vorstellen wie das paradies ist.
egal was für eine frau, was für hüften, was für beine
ladies, keine change, es ist diese oder keine.

Chorus (2x)
Die eine, die eine oder keine
für keine andre Frau ging ich lieber in den Bau
und keiner andren Frau trau ich mehr über den Weg, es gibt keine andre Frau mit der ich mich lieber schlafen leg.

3 monate später zog ich zu ihr und den rest deiner family
und wie es halt so ist wurde es öfters mal brenslich,
eure nachbarn haben nachts die polizei gerufen.
hey wir küssten und wir lieben uns, wir schreien und wir fluchen
und kleine trozdem, nix geht über deine art.
wir sind wie sailer und looler, wir sind whierle har
und jede beziehung geht mal durch ne kriese kind.
wenn du das nciht kennst weißt du nicht was liebe ist.
ich hab einen trak für dich geschreiben, den die menschen lieben
und alle die ihr gehört haben, sind fans geblieben.
dann kamm die erste wohnung und unsere erste nacht,
in unseren eigenen vier wänden, ja das cach war knapp.
aber was macht das wenn man es endlich gefunden hat,
was man sein ganzes leben sucht und das man nicht im dunklen tat – yeah
liebe und am schauer, wie auf tour in hotels,
wir haben gefeiert und um biggy und um easy getrauert
und weil wir immer noch am start sind und zusammen gehören
wir luis laine und klark kent,möcht ich dir schwörn,
das ich immer stark bin,ich liebe deinen körper,
um dich zu beschreiben fehlen selbst mir die wörter

Chorus (2x)

ich hab die frau fürs leben und auch ein leben danach
und wir fliegen um die planeten, um die venus, um mars
wir waren auf cuba und in l.a. , miami beach
und auf der ganzen weld, gibt es nicht eine wie sie,
denn du bist meine cleopatra.
ich leg dir die weld zu füßen wie nen großen star.
du bist im bilde und fängst es wie gute filme, alles an dir ist kostbar.
yeah baby du weißt das ich dir im notfalls alles opfer
also halt an meiner liebe fest, denn sie vergeht nicht.
das hier ist ein deeper track, sie checken es eh nicht,
wenn ich über liebe rap, das hier hält ewig.
ist ist schon krass, das wir uns neun jahre treu waren – girl
weil du mich verstehst geht dieser tost an dich – word
damit der streß vergeht denk ich blos an dich
und vieleicht denkst du, ich werd langsam crazy,
aber hiermit halte ich an deine hand an baby!

Chorus (2x)

*gänsehaut*